Grundsteuer Spezial

Unternehmens- und Steuerberatung für Unternehmer

Die neue Grundsteuer im Überblick

Seit Anfang 2022 erfolgt bundesweit eine Neubewertung des gesamten inländischen Grundbesitzes. Alle Eigentümer von Grundbesitz sind verpflichtet, für jedes einzelne Grundstück eine Erklärung zur Feststellung der Grundsteuerwerte beim Finanzamt einzureichen. Die Abgabe soll elektronisch ab Juli 2022 erfolgen.

Auf Basis der Neubewertung werden die Grundsteuermessbeträge festgesetzt, die den Städten und Gemeinden als Grundlage für die Steuerfestsetzung dienen. Ab dem 1. Januar 2025 wird die Grundsteuer dann anhand der neuen Werte berechnet.

Allgemeine Informationen zur Grundsteuer

Serie zur neuen Grundsteuer

Teil 1: Das Besteuerungsverfahren

In einer Artikelserie informieren wir Sie über Details zur neuen Grundsteuer.

Exkurs: Das Grundbuch

Erfahren Sie, warum das Grundbuch eine der wichtigsten Einrichtungen im deutschen Rechts- und Wirtschaftssystem ist.

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Kanzleisuche

Als großer Verband sind wir stark auf dem Land und für Sie vor Ort:

  • Über 80 Kanzleien
  • Regional vor Ort in Norddeutschland
  • Experten bei Steuerfragen im landwirtschaftlichen Bereich

Finden Sie die Kanzlei des Landwirtschaftlichen Buchführungsverbandes direkt in Ihrer Nähe!

Unternehmensverbund