Mindestlohn in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau - L&W 4/2017(Foto: fotosearch_Fotolyse)
12.05.2017

Übergangszeitraum endet zum 31. Dezember 2017

Mindestlohn in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau

Um bestimmten Branchen den Einstieg in den Mindestlohn zu erleichtern, hatte der Gesetzgeber im Mindestlohngesetz Übergangsregelungen geschaffen. Danach konnte bis ein­ schließlich Oktober 2017 in der Land­ und Forstwirtschaft und im Gartenbau zunächst der gesetzliche Mindestlohn unterschritten werden. Für die Monate November und Dezember 2017 stieg der tarifliche Mindestlohn in diesen Branchen nach dem Mindestentgelttarifvertrag bundesein heitlich von bislang 8,60 Euro auf 9,10 Euro brutto je Zeit­ stunde. // weiter »


Recht

01.01.2010

Aktuelles Jagdhund-Urteil > Bild L&W Seite 8 Nr. 3 einfügen!!! Auch ein Jagdhund kann nach einer neueren Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Mainz als gefährlicher Hund nach dem Landeshundegesetz eingestuft werden. // weiter »

01.01.2010

Serie: Unternehmensnachfolge in der Landwirtschaft In der letzten Ausgabe von Land & Wirtschaft wurden Ihnen die Regelungen vorgestellt, die Sie bei der Verfassung eines Testaments oder Erbvertrages beachten sollten. // weiter »

01.01.2010

Glätte in Sicht > Bild L&W Seite 10 Nr. 0004 einfügen!!! Besonders in der kalten Jahreszeit droht Gefahr durch Glätte auf Straßen und Wegen. // weiter »

01.01.2010

Alle Jahre wieder Ab Januar 2010 wird, wie stets zum Jahreswechsel, die Sozialversicherung teurer. Das geht auf die Anhebung der sogenannten Beitragsbemessungsgrenzen zurück, aus denen sich die Höchstbeiträge zu den verschiedenen Sozialversicherungszweigen ergeben. // weiter »

1234567891011